16.06.2013: Landesmeisterschaften U16 und Block Basis U14, Schülersportfest U10, U12 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Griephan   
Sonntag, den 23. Juni 2013 um 08:38 Uhr

In Anbetracht der momentan zeitlich angespannten Situation hier keine Ergänzungen zu den Zeilen von Hans Schoenen in der OZ vom vergangenen Freitag.  Nur zusammenfassend- das Training hat voll angeschlagen! Und Glückwünsche und ein Dankeschön nach Grimmen an Henriette Becker , ihre Mutter und die Trainerschaft für den Aufwand in Sachen Staffeltraining/Sanitz. Es hat sich gelohnt!

Sportfest U10, U12
Es tut sich was bei den Jungen…! Marlin, Ben- tolle Talente! Louis Sieger im Sprint und im Weitsprung mit tollen Leistungen, auch Adrian in toller Form! Auch die 800m Läufe der beiden  „Hamänner“ lassen hoffen!
Lea Führer, Greta Brenzel- die neuen Sternchen am Sprinterhimmel! Auch Lucy fand zurück zur alten Form. Aber eine besondere Leistung lieferte Sina Stoll im 50m-Sprint über 50m ab! 7,70s sind bemerkenswert und der Wind kam auf der Zielgeraden an diesem Tage von vorn…

Das alles lässt auf erfolgreiche Mannschaftsmeisterschaften und Einzelmeisterschaften dieser Altersklassen nach den Ferien hoffen! Vorab steht das Trainingslager in Zingst an!

Ergebnisse bei klv-rostock.de

LM U20, U16, Block U14 Sportfest U12, U10

Blockwertung U14

Sonderwertung Block U14

 

Presseschau



 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. Juni 2013 um 09:29 Uhr
 
02.06.2013 Landesmeisterschafte Mehrkampf in Neubrandenburg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Griephan   
Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 19:33 Uhr

Mehrkämpfer des LAV Ribnitz-Damgarten kehren von den Landesmeisterschaften mit vier Titeln heim- Emily Pinnow und Johanna Schween verbessern im Vierkampf sogar die Landesrekorde

Das Neubrandenburger „Jahn-Stadion“ war am Samstag bei trockenem Wetter Austragungsort der Landesmeisterschaften im Mehrkampf.  Der ansässige ausrichtende Sportklub hatte große Mühe, alle Anlagen personell korrekt zu besetzen, da die Teilnehmerzahlen  der einzelnen Altersklassen (jeweils deutlich über zwanzig Athleten) erfreulich hoch waren.

Umso beachtenswerter ist das Abschneiden des LAV Ribnitz-Damgarten. Sowohl Emily Pinnow (w12) als auch Johanna Schween (w13) beherrschten ihre Konkurrenz im Vierkampf (Hochsprung, Ballwurf, Weitsprung, 75m-Sprint) ungefährdet und stellten im Rahmen ihres Wettkampfes neue Landesrekorde auf. Landesmeister 2013 dürfen sich auch Hannah Bittorf (w11, Vierkampf) und Sina Stoll (w9, Dreikampf: Weitsprung, Ballwurf, 50m-Sprint) nennen.

Zum bemerkenswerten Auftreten des Vereins trugen auch viele weitere Medaillen- und Podestplätze bei.  Greta Brenzel und Lea Führer (w8) erkämpften bei ihrem ersten großem Wettkampf Silber und Bronze,  Lucy Pinnow  (w9) stand auf dem 4. Platz auf dem Siegertreppchen, 
Marleen Kaiser belegte in der w11 den sechsten Platz, Wencke Griephan erkämpfte in der w12 Silber, genau wie Sarah Schäfer in der w13. In der gleichen Altersklasse wie Sarah und Johanna stand ebenso ihre Vereinskameradin Alina Lüllwitz als 5. auf dem Podest. Silber und Bronze erkämpften die 8-jährigen Jungen Ben Totzke und Marlin Böhme, Platz 6 ging in der Altersklasse m10 an Louis Ziegert, Gina Herrmann (w15) erkämpfte Platz 5.

Am kommenden Wochenende können alle Athleten noch einmal durchatmen oder auch aktiv am Ribnitzer Bernsteinfest teilnehmen. Danach gilt es dann bei allen Einzellandesmeisterschaften, den „International -Youth-Games“ in Göteborg bzw. den Internationalen “ Öresundspielen“  in Helsingborg  (Schweden) die in den Wintermonaten hart antrainierte Form erfolgreich auf die Bahn zu bringen!

hier die Ergebnisse bei zatt.de

 

Presseschau


 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 19:45 Uhr
 
25.05.2013 Ostseepokal 2013 Rostock Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Griephan   
Samstag, den 01. Juni 2013 um 13:27 Uhr

Hannah und Lucy erkämpfen Pokale!

…und das im Dauerregen. Traditionell zeigte sich der Wettergott von seiner schlechtgelaunten Seite und wollte dem Veranstalter des Ostseepokals der Nachwuchsleichtathletik den Tag so richtig vermiesen. Das schaffte er nicht!  Über 800 Teilnehmer, -innen stellten sich den widrigen Bedingungen und das Team um Thomas Millat schaffte es trotzdem, einen reibungslosen Wettkampf auf die Beine zu stellen! Dafür unseren herzlichen Dank! Der Ostseepokal hat tatsächlich mal Sonne und zweistellige Temperaturen verdient!

Auffällig waren in den Starterfeldern viele Vereinsmitglieder aus anderen Bundesländern, welche nach dem Durchdrücken der „neuen Kinderleichtathletik“  durch den DLV verstärkt Veranstaltungen suchen, die nach dem klassischem Muster:  Never change a running system! verfahren und Laufen, Springen, Werfen mit Siegern und Verlieren anbieten. Wie in den vergangenen Jahren auch, reiste der Verein in großer Zahl nach Rostock und konnte auch qualitativ wieder ein Achtungszeichen setzen! Bestleistungen waren auf Grund der Witterung (der Hochsprung musste sogar in die Halle verlegt werden…) nicht zu erwarten, dennoch purzelten sie und wie die ersten Freiluftwettbewerbe des laufenden Jahres schon andeuteten- die konditionelle Formkurve steigt nach oben, technisch gibt es hier und da noch Übungsbedarf.

Der SC Magdeburg und unser Verein konnten zwei Pokale (beste Leistung in der jeweiligen Altersklasse) mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr schafften dies Hannah und Lucy durch herausragende Ballwurfresultate! Siege erzielten außerdem Lene über 800m, Wencke im Hochsprung, Marlin im Ballwurf und Sina Stoll, Lucy Pinnow, Hanna Heier, Leoni Wartenberger in der 4x50m Staffel sowie Louis im 50m-Sprint, womit er sich direkt für das Finale „Deutschland sucht den Supersprinter“ im August in Berlin qualifizieren konnte.

Weitere Medaillen erkämpften:
Louis Ziegert, 2. Platz Weit,  3. Platz Ball
Adrian Kunert, 3. Platz Weit
Lukas Kreft, 2. Platz 75m
Juian Gierke, 2. Platz 800m
Thorge Schütt, 3. Platz 800m
Ben Totzke, 2. Platz Weit
Lukas Kreft, Pascal Waack, Alex Pommerening, Tim Max Marien, Platz 3 4x75m
Hannah Bittorf, 2. Platz 50m
Emily Pinnow, 2. Platz Weit
Lara-Amy Gentzsch, 2. Platz Weit
Johanna Schween, 2. Platz Hoch, 2. Platz Ball, 3. Platz Weit
Sarah Schäfer, 3. Platz Weit
Maja Seidel, 2. Platz Ball
Sina Stoll, 2. Platz 50m, 3. Platz Ball
Johanna Schween, Alina Lüllwitz, Sarah Schäfer, Charlotte Lange, Platz 2 4x75m
Wencke Griephan, Emily Pinnow, Lara-Amy Gentzsch, Anne Führer, Platz 3 4x75m
Viele gute Platzierungen auf den Rängen 4-6 sind ebenfalls zu verzeichnen!

Der Verein bedankt sich bei Nina, Theresa, Christiane, Anne-Gret, Scholli, Julia und Uwe Stephan, die als Betreuer der einzelnen Altersklassen den Tag lang unterwegs waren und wesentlich zum tollen Abschneiden unserer Aktiven beitrugen!

Am Sonntag fand in Rostock der 21.Eon/Edis City Lauf statt. Auch hier hatten die Veranstalter mit dem Dauerregen zu kämpfen. Lucy Otto  (´02, 6km Platz 1 Mädchen D bei 460 Gesamtteilnehmerinnen) und Lisann Schwedes (´03, 3km Platz 107. bei 700 Teilnehmerinnen) und Jette Ziemens (´05, 3km 171. Bei 700 Teilnehmerinnen) stellten sich den Bedingungen und kamen erfolgreich in ihren Nachwuchsaltersklassen ins Ziel. Tolle Rennen liefen die Geschwister Poppe (Adrian und Leonie aus Prerow), welche momentan für den 1.LAV Rostock starten und auch einmal bei uns das Leichtathletik 1x1 erlernten…!

Einzelwertung und Pokalwertung präsentiert von KLV-Rostock.de

 

Presseschau

 


 

 
« StartZurück1234WeiterEnde »

Seite 4 von 4