Nachrichten


Fest der 1000 Zwerge Drucken E-Mail
Geschrieben von: Annegret Schween   
Donnerstag, den 03. Oktober 2013 um 17:44 Uhr

Die Ergebnisse seht ihr hier: http://www.1000zwerge.de/html/ergebnisse/2013/ERG_1000Zwerge_2013.htm

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Oktober 2013 um 11:00 Uhr
 
WK Bad Sülze am 21.9.13 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Hölper   
Sonntag, den 29. September 2013 um 18:02 Uhr

Immer Ende September findet in Bad Sülze der Bahnabschluss der Leichtathleten statt. Daran nimmt der LAV in jedem Jahr mit einer kleineren Gruppe teil. Es ist terminlich oft schwierig mit den Spitzenkräften dabei zu sein – Ist doch parallel an diesem Wochenende meist das große „Fest der 1000 Zwerge“ in Hamburg. In Bad Sülze waren am 21.9. bei besten äußeren Bedingungen(Wetter, sanierte Anlagen, überschaubare Teilnehmerzahlen…) Aktive aus sieben Vereinen am Start. Unser LAV trat mit 11 Mädchen und Jungen der unteren Altersklassen(07 – 04) an. Leider konnten einige unserer nominierten Top- Athleten dieser AK aus unterschiedlichen Gründen nicht starten. Dadurch waren unsere starken Staffeln leider „geplatzt“!!! …Einigen unserer Athleten wurde aber an diesem Wochenende auch eine Wettkampfpause gegönnt…. Ungeachtet dessen waren aber alle Starter des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz gut motiviert und auch sehr erfolgreich…. Neue Bestleistungen wurden oft erreicht und viele Plätze ganz vorn waren der Lohn des Einsatzes….Dabei waren mehrere von uns das erste Mal überhaupt bei einem größeren Wettkampf dabei. Daher schon an dieser Stelle Anerkennung allen Mädchen und Jungen, die hier in Bad Sülze unseren Verein toll vertreten haben!! Gleichzeitig der Dank an unsere „begleitenden, betreuenden und helfenden“ Eltern…Ihr wart wie immer eine große Hilfe!!! Hier unsere Bilanz 07 -Laura Fechner(Platz 1 Sprint/Weit) - Fenja Kollinger( Platz 4 Sprint/Weit) 06 – Carolin Bliemeister ( Sprint 4. /Weit 3. ) - Leo Walkhöfer (Platz 1 Sprint/Weit) - Fritz Baumann (Sprint 2. /Weit 3.) 05 – Greta Brenzel (Platz 1 Sprint/Weit) - Lene Themann ( Sprint 4. /Weit 3.) - Cara Röwer ( Sprint 6./ Weit 2.) - Joli Tews ( Sprint VL 6.) - Ben Totzke ( Sprint 2./ Weit 1.) 04 - Luca Müller (Sprint 4./ Weit 5.) Bemerkungen -Es war sehr schade, dass der Veranstalter, wir wollten improvisieren, keine gemischten Staffeln von uns zugelassen hat! So kamen gerade unsere Jüngsten bzw. Neulinge um eine Startmöglichkeit im Team!!! Bei der relativ geringen Anzahl der Staffeln doch eigentlich kein sonderliches Problem. - Vielleicht sollte man es endlich schaffen in Bad Sülze, dass die Lautsprecheranlage für alle verständlich ist - Betreuer und Athleten!!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. September 2013 um 18:08 Uhr
 
Löwenberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 17. September 2013 um 21:49 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. September 2013 um 21:54 Uhr
 
LM Mannschaft Sanitz Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 09. September 2013 um 16:43 Uhr

Die Landesmeisterschaften der Mannschaften 2013 sind Geschichte…!

 

Lob von allen Seiten! Leute, wir haben wieder einen super Job gemacht! Die sportlichen Erfolge, einschließlich  der beiden Siege, hat Anne Gret präzise im OZ-Artikel beschrieben. Glückwunsch! Hans, Johanna und Sarah wurden nun auch offiziell verabschiedet. Schade, dass durch Wiebkes Einsatz in Celle keine wU16-Mannschaft am Start war. Wenn man bedenkt, dass 3 Leistungsträgerinnen des LVMV es vorzogen, nicht mit nach Celle zu fahren, wird die Sache umso trauriger…

An dieser Stelle gilt es vielmehr Danke zu sagen:

Ralf als Organisationstalent!

Bauhof Sanitz (führend Rudi Pfister) – Transport und Logistik!

David – Platzwart, Geht nicht gibt´s nicht!

Familie Schäfer – verantwortlich in Sachen Kampfgerichte!

Dem  Rechenbüro Fr.Anders und Fr. Diekelmann , natürlich Gert Frahm!

Am Grill – Tom Führer und Mario Herrmann!

Der Familie Loske – kulinarische Versorgung  KARI´s!!

Kay – Video!

Moni  -Kaffee, Kuchen und Salate!

Anke Lüllwitz – Verkauf der Vereinsbekleidung!

Karin und Sylvi – Stand Sportbekleidung!

Christiane Schmidt – Obmann (-frau) Betreuerin!

Volker – Kasse und Aufbau!

Jette – Foto!

Scholli – Sprecher!

Clemens – Feuerwehrmann!

Kampfrichter/Helfer:

Herr Kreft,  Frau Petersen (Koblenz), Niklas, Ciara Petersen, Matthias, Tristan, Michelle, Marino, Herr Themann, Frau Farchmin, Dr. Ralf Bochert und Familie, Lydia, Thomas Kerber und Sohn Vincent, Ines und Peggy Frahm, Torsten Heier, Frau Langner, Peter Hölper, Susanne Helm!

Betreuer:

Theresa, Ute, Nina, Anne Gret, Eve Mareen, Gina, Julia!    Allen ein ganz ganz großes Dankeschön!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. September 2013 um 16:47 Uhr
 
Deutschland sucht den Supersprinter 2013 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 01. September 2013 um 23:45 Uhr


Auch dieses Jahr konnte unser Verein wieder einen Teilnehmer zum Finale „ Deutschland sucht den Supersprinter“ entsenden.

Als Sieger des Sprintwettbewerbes beim Ostseepokal, war Louis Ziegert (M10) direkt gesetzt für die Teilnahme. Dieses Jahr gab sich der Veranstalter, die Deutsche Talentförderung e.V. auch alle Mühe, dem großen Namen in der Durchführung gerecht zu werden. Eigebettet in das Kinder – und Jugendfestival des LSB Berlin im Olympiapark, gab es Tartan und elektronische Zeitmessung .

Um sich für das Finale zu qualifizieren, musste von den Teilnehmern 30m fliegend durch zwei Lichtschranken gesprintet werden. Für alle Athleten und Eltern mehr als aufregend, denn jeder startete einzeln … und so ruhten die Augen aller Anwesenden, welche den 30m – Abschnitt dicht umringten, auf dem jeweiligen Starter. Louis konnte hier mit 3,93 s die schnellste Qualifikationszeit erringen. Während in Sanitz am gleichen Tag bei der Landesmeisterschaft der Mannschaften Gummistiefel statt Spikes herbeigesehnt wurden, konnte in Berlin bei 28 Grad und Sonnenschein optimale Leistung abgerufen werden. Mit der Sonne um die Wette konnte Louis dann nach dem Finallauf strahlen, denn in 7,48s gewann er den 50m – Sprint und wurde somit verdient und souverän Supersprinter .

Die Freude wurde aber noch gesteigert – denn alle Gewinner der Supersprinter – Finals waren eingeladen, am darauffolgenden Tag im Rahmen des ISTAF vor über 50.000 Menschen geehrt zu werden.

So trat Louis am Sonntag erneut die Reise nach Berlin an um zu erleben, wie es ist, wenn einem letztlich 54.000 Leute applaudieren.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. September 2013 um 00:02 Uhr
 
« StartZurück1234WeiterEnde »

Seite 1 von 4